Von fremden Ländern in eigenen Städten | AGORA MINTROP – BITTE NEHMEN SIE DEN PLATZ!
18818
page-template-default,page,page-id-18818,desktop,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

AGORA MINTROP – BITTE NEHMEN SIE DEN PLATZ!

Fr, 06. Juli 15 Uhr

 

AGORA MINTROP – BITTE NEHMEN SIE DEN PLATZ!

Die Agora war in der Antike der zentrale Fest-, Versammlungs- und Marktplatz einer Stadt. Sie war aber zugleich auch eine bedeutende gesellschaftliche Institution und als solche ein kennzeichnendes Merkmal der (griechischen) Polis. Als wichtiger Kultplatz war sie der Veranstaltungsort vieler für die Ausbildung einer gemeinsamen Identität.

 

Teilhabe und Mitbestimmung sind wichtige Bürgerrechte – doch allzu oft äußern sich bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes nur sogenannte und selbsternannte Experten. Wir wollen mit den Nutzer*innen, Passanten und Anwohnern des Mintropsplatz diskutieren, wie sie solche Entwicklungen sehen und mitgestalten möchten. Maghribinische Teezereemonie, Speakers Corner und weitere Aktionen laden zum Verweilen und Diskutieren ein.

Format:
Tee, Kultur Aktion

 

Ort:
Mintropplatz

 

Anmeldung:
nicht erforderlich

 

Teilnahmegebühr:
kostenfrei

 

Veranstalter:
Runder Tisch Oberbilk /
Arbeit und Leben NRW