Von fremden Ländern in eigenen Städten | Projekträume
19168
page-template-default,page,page-id-19168,desktop,gecko,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Projekträume

Worringer Platz / Ackerstraße

Die Projekträume um den Worringer Platz begründen – wenn auch aktuell ausgedünnt – ein komplexes Feld meist künstlerseits initiierter Ausstellungsaktivitäten. Bei „Von fremden Ländern in eigenen Städten“ zeigen sie ihr Ausstellungsprogramm, das sich auch in den öffentlichen Raum ausdehnt. 

 

GASTHOF WORRINGER PLATZ

Ort: Worringer Platz 1

Öffnungszeiten: 24/7

www.gasthofworringerplatz.de

 

KAI RHEINECK, RELAX
bis 22. Juni

Das spärlich vorhandene Straßenbegleitgrün vermag es kaum, die gefährlichen und giftigen Auswirkungen des permanent um den Worringer Platz kreisenden Verkehrs zu mildern. Mehr Feigenblatt als Vademecum vegetieren die den Abgasen und der Gleichgültigkeit der Verkehrsteilnehmer ausgesetzten Pflanzen dahin. Der Künstler Kai Rheineck nimmt sich eines dieser bedauernswerten Exemplare sorgend an und verschafft dem Liguster von der Straßeninsel gegenüber einen Erholungsaufenthalt im Glashaus auf dem Worringer Platz.

 

FABIAN RUZICKA, SET
29. Juni – 19. August
Open air Kino: 22. Juli ab 19 Uhr

Während der Laufzeit des Projekts von Fabian Ruzicka kommen Gäste und Freunde zusammen. Sie richten sich im Glashaus auf dem Worringer Platz ein und erforschen die Umgebung. Situationen entstehen, das „set“ verändert sich. Die Grenzen zwischen Privatheit und öffentlichem Auftritt verschwimmen.

ANTICHAMBER IM HOTEL FRIENDS

Ort: Worringer Str. 94–96

Öffnungszeiten: Mo–So 10–19 Uhr

 

EMIL WALDE, INSTALLATION MIT PERFORMANCE,

2. Juni – 9. September

Für die Ausstellung wird Emil Walde Materialien aus dem Hotel zu einer neuen Skulptur verwandeln. Die Kellersituation wird der Künstler verändern und in seinen Werken performativ auf den Raum eingehen. 21. Juli, 16 Uhr, Performance.

 

STUDIO FOR ARTISTIC RESEARCH

Ort: Ackerstraße 33

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

www.studioforartisticresearch.com

 

NATASCHA SADR HAGHIGHIAN,MAXIMILIANE BAUMGARTNER, ALEX WISSEL, DER WEHRHAHN-ANSCHLAG ALS KONTINUITÄT
1. – 15. Juli

1. Juli, 20 Uhr Gespräch, Lesung, Release

 

WP8

Ort: Kölner Straße 73

Öffnungszeiten: zu den Veranstaltungen

www.wp8.org

 

I-SHU CHEN, bis 9. Juni

KAI MÜLLER & ANDRÉ SCHÜTZE, 15. Juni – 17. Juli